FANDOM


Danny Wilde 1

Danny Wilde sagt hallo

Daniel "Danny" Wilde ist die eine Hauptfigur der legendären TV-Serie Die Zwei von Anfang der 1970er. Er ist der versnobbte Neureiche, der andere ist der versnobbte Lord Brett Sinclair.

Danny Wilde ist amerikanischer Ölmillionär, der sich aus der Bronx nach oben gekämpft hat.

"Ich bin der Danny Wilde, der immer zu den Partys eilt."

Dannys HintergrundBearbeiten

Zum Hintergrund von Danny Wilde haben wir insbesondere den Vorspann der Serie und das, was Richter Fulton in der Pilotfolge Schwesterchens Muttermal zu sagen hat. Er stammt aus ärmlichen Verhältnissen und lernte als Kind auf der Straße in der Bronx zurechtzukommen. Hier haben sich wohl auch seine Prügel-Skills herausgebildet, die in vielen Folgen zum Einsatz kommen.

Irgendwie kam er zu Geld und konnte in den USA in Öl investieren und an der Wall Street spekulieren. Dabei hat er weder den Sport noch Frauen und Party vernachlässigt.

Zu Beginn der Serie muss er schon nicht mehr arbeiten und leitet keine Firmen. Vielleicht ist er nur mehr Investor. Er ist meist als Playboy in Europa unterwegs.


Dannys EigenschaftenBearbeiten

Danny hat Spaß daran, etwas tuntig rüberzukommen und trägt auch gerne mal einen modischen Schal und Handschüchen.

Er fährt einen exklusiven Ferrari Dino 246 GT, der damals brandneu war.


Dannys SprücheBearbeiten

...


QuellenBearbeiten